Thema: Umzugswagen

Formular ausfüllen und unverbindlich Angebote von Umzugsfirmen erhalten
Von Alte Wohnung
Angaben zur alten Wohnung
Nach Neue Wohnung
Angaben zur neuen Wohnung
Kontaktdaten

Den richtigen Umzugswagen finden

Einen passenden Umzugswagen zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Wie finden Sie den richtigen Umzugswagen? Zuerst ermitteln Sie den Umfang Ihres Umzugsgutes, d. h. Sie vermessen Ihre Möbel in Höhe, Breite und Tiefe. Wenn die Möbel zu groß sind, um am Stück im Umzugswagen verstaut werden zu können, müssen Sie sie auseinandernehmen. Dann vermessen Sie die Einzelteile. Des Weiteren sollten Sie in etwa wissen, wie viele Umzugskartons im Umzugswagen untergebracht werden müssen. Dazu ist es notwendig, dass Sie den Umfang Ihrer Habseligkeiten richtig einschätzen können. Aber mal ehrlich, wer kann das schon? Dafür gibt es jedoch professionelle Hilfe von Umzugsfirmen. Eine seriöse Firme schickt Ihnen einen Mitarbeiter ins Haus, der Ihnen hilft, das Volumen Ihres Umzugsgutes zu ermitteln. Von Vorteil ist es natürlich, wenn Sie vor Ihrem Umzug Ihre Altlasten, wie zum Beispiel Sperrmüll etc. entsorgt haben. Das erleichtert die Bestimmung der tatsächlichen Fracht ungemein. Wenn Sie allerdings das Volumen Ihrer Fracht schon kennen – diese werden meist in Kubikmetern angegeben -, können Sie auch auf eine Umzugsbörse zurückgreifen. Dort geben Sie dann Ihre Umzugsdaten ein und können mit einer Anfrage mehrere Angebote von LKW Vermietungen erhalten und so den passenden Umzugswagen ermitteln.

Weitere Informationen zu Umzugswagen

In aller Regel reicht ein 7,5 t Umzugswagen allemal aus. Wenn Sie solch einen großen Umzugswagen nicht alleine fahren können oder wollen, können Sie natürlich auch auf kleinere Gefährte zurückgreifen. Dann müssen Sie allerdings mehrmals zwischen Ihrem alten und neuen Wohnort hin und herfahren. Ob sich dies lohnt, sollten Sie vorher klären. Dieses Vorgehen kann zwar finanziell günstiger sein, aber der Zeitaufwand spielt oft auch eine große Rolle. Mit einem größeren Umzugswagen müssen Sie nur einmal fahren und können diesen dann an einer Rückgabestation am neuen Wohnort wieder abgeben. So sparen Sie sich die Rückfahrt des Lkw. Vielleicht haben Sie aber auch nur ein paar wenige Teile zu transportieren, dann ist es sinnvoll, Ihre Fracht als Beiladung aufzugeben. Hier teilen Sie der Möbelspedition Ihr Umzugsvolumen mit, und Ihr Mobiliar tritt die Reise ins neue Heim mit einem Sammeltransport an. So unterwegs können Sie in aller Ruhe Ihren eigenen Pkw zum neuen Wohnort fahren.



JETZT Umzugs-LKW finden und buchen!
weitere Infos zu diesem Thema
weiterführende Themen