Thema: Umzug Saarland

Formular ausfüllen und unverbindlich Angebote von Umzugsfirmen erhalten
Von Alte Wohnung
Angaben zur alten Wohnung
Nach Neue Wohnung
Angaben zur neuen Wohnung
Kontaktdaten

Umzug Saarland – ein deutsches Bundesland mit französischem Flair

Das kleinste Bundesland Deutschlands ist das Umzug Saarland. Es liegt im Südwesten Deutschlands und hat lediglich Rheinland-Pfalz als einziges deutsches Bundesland zum Nachbarn. Im Süden grenzt das Umzug Saarland an Frankreich und im Westen an Luxemburg. Mit rund einer Million Einwohnern leben im gesamten Umzug Saarland gerade einmal so viele Menschen wie in Köln. Hauptstadt des Saarlandes und gleichzeitig größte Stadt ist Saarbrücken mit knapp 180.000 Einwohnern. Danach folgen Neunkirchen, Homburg und Völklingen mit mehr als 40.000 Einwohnern, St. Ingbert, Saarlouis und Merzig mit mehr als 30.000 Einwohnern.

Mehr zum Thema Umzug Saarland

Im Rahmen des Versailler Vertrages wurde das damalige Saargebiet im Jahr 1920 aus dem Deutschen Reich ausgegliedert und unterstand 15 Jahre lang dem Völkerbund, bevor es im Jahr 1935 nach einer Volksabstimmung in das seinerzeit nationalsozialistische Deutsche Reich wieder eingegliedert wurde. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte das Gebiet des heutigen Umzug Saarland bis zum Jahr 1947 zur französischen Besatzungsmacht. Danach wurde das Saargebiet unter dem Namen "Saarland" eine eigenständige Region. Nach einer weiteren Volksabstimmung trat das Umzug Saarland im Jahr 1957 der Bundesrepublik Deutschland bei. Viele Witze wurden und werden über das Saarland gemacht, und es wurde geunkt, dass das Umzug Saarland im Grunde niemand wirklich haben will, weder die Franzosen noch die Deutschen. Tatsache ist, dass viele Menschen auch heute noch in Frankreich wohnen und nach Deutschland, genauer gesagt ins Umzug Saarland zum Arbeiten fahren.

Die Automobil- und -zuliefererindustrie spielt in Umzug Saarland heute die wichtigste Rolle. Zwei Stahlunternehmen sind heute noch in Umzug Saarland aktiv, die Saarstahl AG und die Dillinger Hüttenwerke. Die Völklinger Hütte, ein Eisenwerk wurde im Jahr 2007 von der UNESCO als erstes Industriedenkmal zum Weltkulturerbe ernannt und gilt als historisches Wahrzeichen für die Ingenieurbaukunst in Deutschland. Ein weiteres Wahrzeichen vom Umzug Saarland ist die Saarschleife bei Mettlach. Sie lädt zum Wandern und Entspannen nach einer anstrengenden Arbeitswoche ein. Die Region um die Saarschleife ist ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel und gehört zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Umzug Saarland. Den schönsten Blick auf die Saarschleife hat man am Aussichtspunkt Cloef im Mettlacher Ortsteil Orscholz, 180 m über dem Fluss gelegen. Umzug Saarland verfügt über eine hervorragende Verkehrs-Infrastruktur. Die wichtigste Schienenstrecke in Umzug Saarland ist die Verbindung Mannheim-Paris, wofür der Saarbrücker Hauptbahnhof eigens zum "Europabahnhof" umgebaut wurde. Die Bundesautobahnen A1, A6, A8, A62, A620 und A623 durchqueren das Saarland, so dass man hier und auf weiteren zahlreichen Bundesstraßen mit dem Pkw sehr schnell von A nach B gelangt. Das heutige Umzug Saarland war immer deutschsprachig. Allerdings wird in den Schulen als erste Fremdsprache Französisch anstatt Englisch gelehrt, aus alter Verbundenheit zur Region Lothringen. Die typische saarländische Mundart gibt es eigentlich nicht. Sie ist eine Mischung aus moselfränkischer und rheinfränkischer Mundart. Im Zuge der Mobilität der Bevölkerung vermischen sich diese Mundarten jedoch immer mehr, und so sind es heute mindestens zwei Sprachlandschaften, wenn nicht sogar drei, die das Umzug Saarland prägen. Das Moselfränkische im Raum Sarlouis wird auch noch in Lothringen gesprochen, während das Westpfälzische ins östliche Umzug Saarland hineinreicht. So spricht man der Gegend um Saarbrücken auch ihre eigene Sprachqualität zu, nämlich das "Saarbrigger Platt". "Es schaad iwwerhaupt nix, wenn ma saarländisch schwätze kann." Deshalb hier ein paar saarländische Wörter und deren Bedeutung: Sießschmier - Marmelade, abgeleitet von "süße Schmiere" ("unser Oma hat die Sießschmier noch selwert gemach"). Flemm - depressiver Zustand ("ich hann die Flemm, ich gehn jetzt hemm"). Zores - Schwierigkeiten ("mach kenn so Zores").

Es gibt viele Gründe, im Saarland zu leben, seien es die kulturellen und kulinarischen Spezialitäten oder der Job, die Sie zu einem Umzug Saarland bewegen. Jetzt brauchen Sie nur noch eine Umzugsfirma, die Ihren Umzug Saarland in die Hand nimmt, damit Sie sich in Ihrem neuen Domizil bald heimisch fühlen.

weitere Infos zu diesem Thema
weiterführende Themen