Thema: Umzug Regensburg – Umzüge Regensburg

Formular ausfüllen und unverbindlich Angebote von Umzugsfirmen erhalten
Von Alte Wohnung
Angaben zur alten Wohnung
Nach Neue Wohnung
Angaben zur neuen Wohnung
Kontaktdaten

Umzug Regensburg – preiswerte Umzugsunternehmen und Umzugsfirmen Regensburg finden

Wer weder viel Zeit noch allzu viel Geld für einen Umzug Regensburg übrig hat, sollte die Übersiedlung an die Donau besser mit umzug123.de planen. Das Portal ist ein unverzichtbarer Partner wenn es darum geht, schnell einen Preisvergleich der Umzugsfirmen in Regensburg durchzuführen. Dabei entstehen für den Nutzer keinerlei Kosten, wenn er den Dienst von umzug123.de in Anspruch nimmt. Bisher war ein Preisvergleich von Spediteuren immer mit viel Arbeit verbunden. Da musste recherchiert, telefoniert und erklärt werden, bevor überhaupt die Angebote eintrudelten. Heute reicht ein einziges Formular, um gleich mehrere Möbelspeditionen vom geplanten Umzug Regensburg in Kenntnis zu setzen. Diese erstellen dann ein konkretes Angebot für den Kunden.

Diese Informationen über den Wohnortwechsel sind wichtig

Das Formular für den Umzug Regensburg erfordert eine Reihe von Informationen. Auf der Grundlage dieser Informationen erstellen die Umzugsunternehmen in Regensburg ihre Angebote. Wie lautet die genaue Adresse nach dem Wohnortwechsel und wo startet der Umzug? In welchen Stockwerken liegen die Wohnungen und welche Fläche hat die zu beräumende Wohnung? Gibt es Aufzüge in den Wohnhäusern? Soll das Unternehmen die Umzugskartons packen? Wird ein Montageservice für große und sperrige Möbel gewünscht? Soll der Dienstleister die Halteverbotszonen beantragen oder kümmert sich der Kunde darum? Je genauer die Angaben des Kunden sind, umso exakter und zuverlässiger können die Spediteure ihre Angebote für Umzüge nach Regensburg erstellen.

Regensburg – Stadt am Rande des Bayerischen Waldes

Ein Umzug Regensburg führt an den Rande des Bayerischen Waldes, wo die alte Stadt an der Mündung des Regens in die Donau liegt. Vor fast 1.900 Jahren ging die Siedlung aus einem Lager römischer Soldaten hervor. Damit gehört Regensburg in den erlauchten Kreis der ältesten Städte Deutschlands. Ungewöhnlich hoch ist die Zahl der Bauwerke, welche die Jahrhunderte überdauert haben. So kommt vielen Neu-Regensburgern nach ihrer Übersiedlung die Stadt vor wie ein riesiges Freiluftmuseum. Heute leben etwa 135.000 Menschen in Regensburg und schätzen die Stadt wegen ihrer Lebensqualität und ihrer Nähe zum Bayerischen Wald.

Steinerne Brücke - Regensburg

Steinerne Brücke - Regensburg

Wirtschaftsstandort Regensburg

Es sind nicht nur die historischen Ansichten, mit denen Regensburg glänzen kann. Die Stadt ist auch wirtschaftlich hervorragend aufgestellt. Nach eigenen Angaben zählt Regensburg zu den besten Wirtschaftsstandorten des Landes. Begünstigt durch die gute infrastrukturelle Anbindung, einen breiten Markt an Fachkräften sowie durch gute Produktionsbedingungen, sind zahlreiche namhafte Firmen in der Unternehmenslandschaft vertreten. Das hilft vielen Zugezogenen, nach ihrem Umzug nach Regensburg schnell einen Job zu finden. Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen sich in namhaften Unternehmen wie etwa BMW, Continental, Infineon, Siemens oder auch Osram.

Kulturstadt Regensburg

Auch in kultureller Hinsicht kann sich die Übersiedlung nach Regensburg als lohnenswert erweisen. Denn die historische Bausubstanz der Stadt bringt fast zwangsläufig ein reges Kulturschaffen mit sich. So informieren mehrere Museen über die Geschichte der Stadt und ihrer Bebauung. Das Bistumsmuseum dokumentiert die Kirchengeschichte in Regensburg und auch ein Naturkundemuseum findet sich am Standort. Freunde von Opern, Operetten, Ballett und Schauspiel kommen im Theater Regensburg mit seinen verschiedenen Spielorten auf ihre Kosten.

Stadttheater - Regensburg

Stadttheater - Regensburg

Regensburg – Geschichte im Stadtbild

Kaum jemand kann sich nach seinem Wohnortwechsel der Faszination entziehen, den ein Stadtbummel durch die teils Jahrtausende alten Straßen bereitet. Vielerorts ist im Stadtbild die lange Geschichte von Regensburg sichtbar. Eines der ältesten Bauwerke ist die Porta Praetoria, ein von den Römern errichtetes Stadttor. Aus jener Zeit sind auch einige alte Mauerreste erhalten, die am Ernst-Reuter-Platz bestaunt werden können. Eines der bekanntesten Bauwerke ist die Steinerne Brücke, die seit dem 11. Jahrhundert in großen Bögen die Donau überspannt. Der markante Brückenturm wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Aus den zahlreichen Gotteshäusern der Stadt ragt eines heraus – der Dom St. Peter. Wie kein zweites Bauwerk prägt er das Bild. Seine lange Bauzeit begann im bereits 13. Jahrhundert und erst im späten 19. Jahrhundert wurden die Zwillingstürme vollendet. Besonders eindrucksvoll präsentiert sich das Westportal.


Link zur offiziellen Webseite: www.regensburg.de
weiterführende Themen